Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

Bildungszentrum Lohr - Bad Orb

IG Metall Bildungszentrum Lohr - Bad Orb



Modernisierung

Vorschaubild

14.03.2019 Nutzung und geplante Umbau- und Sanierungsmaßnahmen am IG Metall Bildungszentrum in Bad Orb

Das 2019 zu sanierende und umzustrukturierende Wohngebäude steht an der Berliner Straße. Durch den geplanten Umbau werden 20 Gästezimmer für die Seminarteilnehmer geschaffen, auch im Hinblick auf die in einem zweiten Bauabschnitt geplante Reduzierung der Zimmerkapazität im Gebäude D von 45 auf 30 Gästezimmer.

Der Zugang erfolgt von der Berliner Straße. Durch den Umbau wird ein zusätzlicher neuer Zugang im Souterrain am oberen Ausgang des Seminargebäudes geschaffen. Durch den neuen Zugang, die angepassten Außenanlagen und einen neu in das Gebäude eingebauten Aufzug kann das Gelände des Bildungszentrums nach Abschluss der Baumaßnahme von der Berliner Straße bis zum Hauptgebäude an der Würzburger Straße durchgehend barrierefrei erschlossen werden.

Im Rahmen der geplanten energetischen Sanierung wird die komplette Haustechnik erneuert. Hierbei werden Maßnahmen nachhaltiger Energienutzung (Wärmerückgewinnung, Photovoltaik) einbezogen. Das Gebäude wird mindestens den Stand der geltenden Energiesparverordnung ENEV 2016 erreichen.
Folgende Veränderungen in der bestehenden Struktur ermöglichen die eine wesentliche Verbesserung der Energieeffizienz, Funktionalität und Erschließung des Bestandgebäudes:
- Energetische Sanierung der Gebäudehülle mit Entfall der Loggien in EG und OG auf der Westseite und einer glatt durchlaufenden Fassade an deren Stelle
- Restrukturierung der Grundrisse durch die neue Einteilung der Geschosse in über Flure an den Treppenhäusern erschlossene Gästezimmer mit Duschbad anstelle der Wohnungen
- Einbau eines Aufzugs für die barrierefreie Erschließung der Geschosse und eine barrierefreie Verbindung zwischen der oberen Zugangsebene an der Berliner Straße und dem unteren Zugang am oberen Ausgang des Seminargebäudes
- Landschaftsplanerische Gestaltung des Gebäudeumfelds zu Ergänzung der Freianlagen des Seminargebäudes und zur barrierefreien Einbindung der Gesamtanlage in die Topographie
Die thermische Gebäudehülle wird entsprechend den aktuellen Wärmeschutzanforderungen saniert. Die erdberührenden Teile bleiben unverändert.
Die äußere Erscheinung des Gebäudes wird grundsätzlich im Duktus der Fassade des Seminargebäudes neugestaltet, wobei die farbliche Gestaltung invertiert wird.
Der gesamte Außenbereich um das Gebäude wird durch überarbeitete Wegeführungen und Anpflanzungen neu zoniert und attraktiv gestaltet. Die Neugestaltung soll gemäß dem Leitfaden für naturnahe Betriebsgelände der Programm Nachhaltigkeitsstrategie Hessen erfolgen.
Die Grundrisse werden gemäß den zeitgemäßen Anforderungen hinsichtlich Größe und Ausstattung an Hotelzimmer der Kategorie 3*** geändert. Es werden in allen Geschossen Flure links und rechts vom Treppenhaus ausgebildet, die an kleinen Loggien an der Gebäudeschmalseite enden, durch die den Flur an den Kopfenden belichtet wird. Insgesamt sind auf der Westseite im EG und OG jeweils sechs, auf der Ostseite jeweils zwei Gästezimmer geplant. Im UG sind vier Gästezimmer auf der Westseite geplant. Zwei der Gästezimmer im UG und jeweils eines der Gästezimmer im EG und OG sind barrierefrei ausgelegt.

Letzte Änderung: 14.03.2019

Testatstempel LQW - Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung

ISO 29990: Qualitätsmanagement für Lerndienstleister


Adresse:

IG Metall Bildungszentrum Lohr - Bad Orb | Würzburger Straße 51 | D-63619 Bad Orb
Telefon: +49 (6052) 89-0 | Telefax: +49 (6052) 89-101 | | Web: www.bad-orb.igm.de

Service-Links: